Yellowstone für Violine und Orchester
von Jett Hitt

Vergrößern

Jett Hitt ist etwa 2.000 km durch den 8.950 km2 großen Yellowstone Nationalpark geritten. Zu diesem Werk wurde er bei seinen zahllosen Ritten durch die freie Natur inspiriert. Dr. Lee Whittlesey, Yellowstone-Nationalpark-Historiker, meint: ćEs ist Yellowstone. Es konnte nur von jemandem komponiert werden, der Yellowstone mit Leib und Seele erlebt hat." Das Werk wurde von Frantisek Novotny (Violine), Kirk Trevor (Dirigent) und dem slowakischen Radiosinfonieorchester aufgenommen. Es weist das traditionelle Concerto-Format mit drei Sätzen auf und ist der deutschen Geigerin Anne-Sophie Mutter gewidmet.

Auszüge aus jedem Satz (MP3)

Klicken Sie auf die unten stehenden Bezeichnungen, um den Kommentar des Komponisten zum jeweiligen Satz einzublenden.

I. Yellowstone 20.29
II. Dunraven 11.37
III. Hoodoos 13.39

Gesamtdauer: 45.46

Dank (auf Englisch)

Gesamter Inhalt ©2000 Jett Hitt. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter salesinfo@yellowstonewilderness.com